Physik bei der Feuerwehr
Schriftliche Hausarbeit von Wolfgang Lutz

[zur Startseite]

   Inhalt und Relevanz der Arbeit
Das Interesse von Schülern am Physikunterricht nimmt im Laufe der Schuljahre ab und die Schüler sehen wenig Zusammenhang zwischen Alltag und Physikunterricht. Durch die Thematisierung der Feuerwehr im Physikunterricht ergeben sich viele Möglichkeiten, Lerninhalte für Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen interessant und attraktiv aufzubereiten.

Herr Lutz hat sich in seiner Schriftlichen Hausarbeit „Physik bei der Feuerwehr“ mit verschiedenen Aspekten von Feuer und Feuerlöschen beschäftigt und Unterrichtsvorschläge für verschiedene Jahrgangsstufen gemacht. Die Arbeit ist entsprechend des Ablaufes bei der Feuerwehr aufgebaut. Nach der Einleitung werden im Kapitel 2 zum Thema Feuer chemische Informationen und Informationen über Schülervorstellungen gegeben. Dann werden Schülerversuche für die fünfte Jahrgangsstufe im naturwissenschaftlichen Unterricht vorgeschlagen, die der Behandlung der Themen Feuer und Luft dienen. Im Kapitel 3 zum Feuerlöschen werden feuerwehrtechnische Informationen über Brandklassen gegeben und dann verschiedene Lehrerversuche vorgestellt. Das Kapitel 4 erläutert aus feuerwehrtechnischer und aus physikalischer Sicht die Vorteile des Wassers als Löschmittel. Im Kapitel 5 geht es um physikalische Grundlagen des Ansaugvorgangs. Dazu gehört das Thema Luft und das Thema Druck, für das Freihandversuche aufgeführt werden. Kapitel 6 erklärt den Ansaugvorgang der Pumpe, wobei relevante physikalische Aspekte und geeignete Schulversuche gezeigt werden. Im Kapiteln 7 wird die Druckerzeugung einer Feuerlöschkreiselpumpe beschrieben. Im Kapitel 8 werden Strömungen thematisiert. Im Kapitel 9 geht es um die Flugbahn des Wasserstrahles. Hierzu wird eine numerische Behandlung mit einem Modellbildungssystem vorgeschlagen. Im Kapitel 10 zur Wärme werden Schülervorstellungen dargelegt, wobei dargelegt wird, wie und warum die Feuerwehrschutzkleidung eine Wärmeübertragung gering hält.

   Download als pdf
Die vollständige schriftliche Hausarbeit [Download als pdf, 2,9 MB]
   Bilder verschiedener Experimente
Versuch: Brennendes Lampenöl mit Wasser löschen Freihandversuch zum Druck
   
Druckabnahme längs einer Leitung
 
  

| Prof. Dr. Thomas Wilhelm, Institut für Didaktik der Physik, Universität Frankfurt, Max-von-Laue-Str. 1, 60438 Frankfurt am Main |
| vorher: Didaktik der Physik, Universität Augsburg |
| ehemals: Lehrstuhl für Physik und ihre Didaktik, Universität Würzburg |
 
Lautsprecher