Schulbücher zur Energie -
Hausarbeit von Viktoria Stock

[zur Startseite]

   Inhalt und Relevanz der Arbeit

Das Thema „Energie“ wird zunehmend für wichtiger erachtet. Außerdem gibt es hierzu etliche, recht unterschiedliche Unterrichtskonzeptionen, da Fachdidaktiker immer wieder neue Unterrichtskonzeptionen entwickeln, die z.T. Eingang in Schulbücher finden. Tagtäglich steht eine Lehrkraft bei der Vorbereitung des Unterrichts vor der Herausforderung, unter Verwendung verschiedener Lehrbücher einen Lerninhalt so zu elementarisieren bzw. didaktisch und methodisch aufzubereiten, dass er von den Schüler*innen verstanden und das Dargestellte in die eigenen Denkstrukturen integriert werden kann.

Frau Viktoria Stock hat in ihrer Wissenschaftlichen Hausarbeit „Vergleich von Schulbüchern im Bereich ,Einführung der Energie‘“ sechs Physikschulbücher für die Sekundarstufe I untersucht und verglichen. Als sinnvolle Einschränkung des Themengebietes wurde hierfür die Einführung des Begriffs „Energie“ in der Mechanik der Sekundarstufe I gewählt.

Nach der Einleitung werden im Kapitel 2 u. a. Schülervorstellungen zur Energie aufgelistet und Unterrichts-konzeptionen zur Energie vorgestellt. Im Kapitel 3 werden die sechs verwendeten Schulbücher, die für die Analyse ausgewählt wurden, vorgestellt. Kapitel 4 gibt einen historischen Abriss der Entwicklung der Schulbuchanalyse und beschreibt den gewählten Kriterienkatalog: Didaktische Merkmale und Sachstruktur, Text und Sprache, Merksätze und Formeln, Abbildungen, Aufgaben. Im Kapitel 5 findet entsprechend eine Schulbuchanalyse statt. Kapitel 6 stellt eine Zusammenfassung der wichtigsten Analyseergebnisse sowie eine Reflexion der Arbeit dar.

   Download als pdf
Die vollständige wissenschaftliche Hausarbeit [Download als pdf, 2,6 MB]
    Analysierte Schulbücher

 

Konzipiert für Bundesland

Analysierte Seiten

Anzahl Seiten

DUDEN

Duden Schulbuchverlag

2014

Alle

S. 135 - 148, S. 466 - 490

39

FOKUS HE

Cornelsen

2011

Hessen

S. 153 – 176, S. 245 - 262

42

IMPULSE

Klett

2013

Hessen

S. 113 - 138, S. 245 - 260,
S. 271 - 273

45

SPEKTRUM HE

Schroedel

2014

Hessen

S. 158 - 191

34

FOKUS BW

Cornelsen

2007

Baden- rttemberg

S. 129 - 131, S. 154 - 157,
S. 187 - 201, S. 222 - 252

53

SPEKTRUM BW

Schroedel

2017

Baden- rttemberg

S. 60 - 97

38

  

| Prof. Dr. Thomas Wilhelm, Institut für Didaktik der Physik, Universität Frankfurt, Max-von-Laue-Str. 1, 60438 Frankfurt am Main |
| vorher: Didaktik der Physik, Universität Augsburg |
| ehemals: Lehrstuhl für Physik und ihre Didaktik, Universität Würzburg |